Einschulung der Fünftklässler in die Hanns-Dieter-Hüsch Verbundschule

Am ersten Schultag wurden in Uedem/Weeze 56 neue Fünftklässler in die Schulgemeinschaft aufgenommen.
Die Einschulung begann mit einem ökumenischen Gottesdienst in Weeze.
Eindrucksvoll erzählten Pastor Manfred Babel und Pfarrer Johannes Fries die Geschichte von Abraham, der sich auf den Weg in ein neues Land gemacht hatte im Vertrauen auf Gottes Wort. Auch die Schüler und Schülerinnen hatten sich an diesem Morgen auf den Weg gemacht. Ihr Weg führte Sie in einen neuen Lebensabschnitt und eine neue Schule.
Im Anschluss an den Gottesdienst begrüßte Schulleiter Dirk Kreulich die neuen Schüler und ihre Eltern zu einem gemeinsamen Frühstück in der Aula der Hanns-Dieter-Hüsch Verbundschule am Standort in Weeze. Er stellte die neuen Klassenlehrer, Frau van Düren, Frau Janssen und Herrn Lange vor. Die meisten Schüler wussten schon vom "Kennenlernnachmittag" im Mai, wer ihre Klasse leiten wird. Für das leibliche Wohl sorgte das Team der Übermittagsbetreuung aus Weeze.

Der Förderverein war ebenfalls vertreten und stellte seine Tätigkeiten den neuen Eltern vor.


Nach dem obligatorischen Klassenfoto ging es dann für die neuen Fünftklässler in die Klassenräume um Wichtiges für die nächsten Tage zu besprechen. Während die Kinder mit ihren neuen Klassenlehrern die ersten Unterrichtsstunden erlebten, genossen die Eltern das tolle Frühstück in der Aula weiter.

Die Hanns-Dieter-Hüsch Verbundschule bedankt sich bei allen, die zu
dieser schönen Einschulung beigetragen haben.